Wir sind jung und wir machen uns Sorgen über unsere Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Ich kannte bis dato nur das „Lied gegen die Schwerkraft“ und das fand ich wirklich geil. Nun habe ich mir die Scheibe „PeterLicht – 14 Lieder“ auf Raten von Bartholomäus Bitch gekauft und bin, wahrscheinlich aus dem selben Grund (den ich aber nicht genauer fassen kann) aus dem ich Andreas Dorau genial finde, begeistert.

Einfach genial: „Ich schätze es im Scheisseregen zu stehen. Ich liebe Gespräche über Selbstmord. Ich liebe es, wenn Pizzabäcker mich beleidigen. Nur sexy soll es sein…“.

Weiterlesen

Execute Order 66

Hallo liebe Märchenfreunde der gepflegten Unterhaltung,
ich war gestern in Episode III und fand den Film wirklich genial. Technisch wieder einmal eine Offenbarung und inhaltlich ein perfekter Ab- und Anschluß an die Episoden IV-VI. Einfach richtig genial. Der einzige Kritikpunkt meinerseits war, dass R2D2 immer mehr zum Action-Helden mutiert (das war aber schon in Episode II abzusehen), und dass die süße Prinzessin Amidala viel zu bekleidet war.

Kenny Baker

Was ich im nachhinein auch wirklich cool fand, war der asthmatische „Roboter“. Im Gegensatz zu dem, was ich vorweg in meiner geliebten „Zeit“ (auf die ich mich ansonsten was Geschmacklichkeiten angeht gut verlassen kann) gelesen habe, fand ich die Darstellung des Weges von Anakin Skywalker zu Darth Vader sehr gut gelungen und nicht übers Knie gebrochen. Also, ich war begeistert und freue mich auf Episode IV, die ja in 3 Jahren rauskommen wird. Ich bin gespannt, wie alles weitergeht…

Schubbs
Euer Paul

Stimme der Wahrheit verstummt nicht!

Göttingen (tdk) Nun zeigt sich also in diesem Nachrichtenübermittlungsmedium die hässliche Fratze der Zensur! Unter größtem Risiko hat dieser Bildberichterstatter exklusive Aufnahmen eines Großereignisses gemacht, die hier zunächst veröffentlicht wurden.

Jedoch konnten gewisse Kreise der Wahrheit nicht ins Auge, bzw. in den Mund sehen und haben schamlos ihren Einfluß auf die offenbar nur allzuleicht korrumpierbare Redaktion ausgenutzt um die weitere Veröffentlichung dieses sensationellen Bildmaterials zu unterbinden. „Ihr jubelt über die Macht der Presse – graut euch nie vor ihrer Tyrannei?“ wußte schon Marie von Ebner-Eschenbach zu sagen. Und hier und heute zeigt sich, daß diese Worte nichts von ihrer Aktualität verloren haben! In einem Umfeld, in dem Vetternwirtschaft blüht und informelle „Frühstückszirkel“ Allsonntäglich über das Schicksal der Welt entscheiden, wo in Hinterzimmern krude und leichtest zu manipulierende Wahlverfahren kolportiert werden, mit denen wenige entscheiden welche Filme die Welt zu sehen bekommt, da darf die Stimme der Wahrheit nicht verstummen! Da darf nicht mit Zaudern reagiert werden wo Handlung gefragt ist: „The only thing necessary for the triumph of evil is for good men to do nothing“ wußte schon der englische Philosoph Edmund Burke zu sagen. Aber sorge Dich nicht oh tapfere Leserschaft. Dieser Reporter wird nicht verstummen! Die Stimme der Wahrheit wird laut und vernehmbar bleiben!

Berühmter Künstler schon wieder am Kiessee aufgetreten

Göttingen (tdk) Wieder einmal ist der berühmte MC Kartoffelsalat am Göttinger Kiessee erschienen, um ein größeres Publikum zu begeistern. Mit dabei war auch wieder sein Leibwächter. Unserem Fotograf gelang es die schweren Sicherheitsvorkehrungen im Bild festzuhalten. Was für den ungeübten Beobachter aussieht, als ob MCs Leibwächter gedankenverloren telefoniert und seine Umwelt dabei völlig aus den Augen verliert, kann ihn Wahrheit nichts anderes als das abscannen der Umgebung nach irakischen Massenvernichtungswaffen mit modernstem Gerät sein.
MC Kartoffelsalat
Weiterlesen

Deutsche Punks…

…sind im zunehmenden Alter wohl zu einer seltsamen Spezies geworden. So wurde ich – ordnungswidrig auf dem Fahrrad eine Baustelle passierend – von einer Punkerin in einem schroffen Tonfall, den ich sonst nur von Rentnern kenne, darauf hingewiesen, dass hier Fahrradfahren ja nicht erlaubt sei. Wo ist denn da die Affinität zum Chaos geblieben? Paul trägt ein Anarcho-A auf seinem Geldbeutel und Rockmusiker glauben, Schuldenerlass und freier Handel hilft den hungernden in Afrika weiter. Bizarr.

Original American German Gold Bears made in Hungary

Ich habe Alice the chick vor einiger Zeit neben anderen Dinge gefragt, ob es in Amerika überhaupt echte Gummibärchen gäbe. She said: „captain“, I said „what?“ und habe es nicht geglaubt. Alice hat nun (naja, das ist auch schon wieder etwas her) den Beweis erbracht. Sie schock mir ein Paket mit dem piece of evidence: Bummibärchen gibt es auch auf amerikanischem Boden.

Gummi Bears
Weiterlesen