GENIALES KONZERT: KLEE – JELÄNGERJELIEBER

KLEE
JELÄNGERJELIEBER-TOUR 2005


(15.April.2005 Braunschweig : 20 Uhr : Meier’s Ballerbude 1000)

Krischan und me machten uns letzten Freitag mit zwei Eintrittskarten für ein Konzert der deutschen Musikgruppe Klee in den Taschen auf den Weg nach Braunschweig.

(Musik = teils physikalisch aus Obertonfolgen ableitbare, teils soziokulturell in den entsprechenden Kulturkreisen unterschiedlich bewertete Abfolge und Kombination von Tönen mit verschiedener Tonhöhe, in der im besten Falle Emotionen durch Stilmittel wie z.B. Spannungsaufbau durch Disharmonie und folgende Auflösung in Harmonie, sowie rhythmische Einteilung durch Perkussionselemente erzeugt werden)

Dort angekommen haben wir eigentlich ca. 1000 Millionen – Milliarden – Tausend – Kapazität-8 Menschen erwartet und uns auf einen Stehplatz vorm Klo eingestellt.

Und?…Nix da !!!

Weiterlesen

Bennys Abschiedsparty

Das war am Donnerstag mal wieder eine der berüchtigten Benny-Partys und ich schüchterne Mitfeierin mittendrin!Der Alkohol floss in Strömen und viele der Gäste zeigten ihr wahres Gesicht.Es begann mit Kochlöffel-Poklopfen,Baseball mit Nudelholz und Plastikbechern und endete in Beißen in jedwede zu erreichbaren Weichteile. Es ist wirklich erstaunlich,was Alkohol alles bewirken kann,auch bei mir selbst! Man macht Dinge,die man später bereut und verletzt einen anderen Menschen,der einem so wichtig ist!Das ist wirklich traurig…..

Monis Überraschungsparty II

Überraschenderweise fand die Party schon gestern Abend (Mittwoch) statt. Moni war auch überrascht. Die Party verlief wunschgemäß. Das heißt mit zahlreichen kulinarischen Kreationen, alkoholischen Getränken in verschiedenen Variationen, Topfschlagen, tollen Geschenken, einer Bierschlacht, dem beliebten Kochlöffel-Spanking und natürlich einer obligatorischen Einlieferung in die Notaufname, weil etwas ins Auge gegangen ist. Alles in allem also rundum gelungen!

Monis Überraschungsparty

Am nächsten Donnerstag findet bei Klausi die Überraschungsparty für Moni statt. Dies ist so, da sie uns verlässt. Sie wird nach Essen gehen. Ich glaube sie will dort arbeiten, oder sowas. Na, wenn sie meint. Also verratet ihr das bitte nicht. Sonst weiss sie es ja vorher, und dann wäre es ja keine Überraschung mehr.