Konkurrenz

Soldat
Aufgeräumt sitzt ein Bundeswehrsoldat Wache im Stadtpark von Kabul. Im Arm hält er einen Teddy, Symbol für das Kind im Manne. Friedlich schaut sein Penis in Richtung des majestätischen Hindukusch (nicht im Bild). (Spiegel-Online 2006)

(Sicherheitshalber hier auch die anderen Bilder, ist ja angeblich nur für kurze Zeit.
UPDATE: Der Beitrag ist von der Seite tatsächlich verschwunden.)

Soldat
An Freundlichkeit und Ordnungsliebe kaum zu überbieten ist die Szene auf diesem Foto: Ein Bundeswehrsoldat wirft demonstrativ einen Sack alten afghanischen Müll in den dafür vorgesehenen Behälter der „Baraksai Stadt Reinigung“. Mit der rechten Hand sichert er seinen Penis. (Spiegel-Online 2006)

Soldat
Es dürfte schwerfallen, ein Foto zu finden, das mehr Vitalität und Lebensfreude abstrahlt: Mit einem farbenfrohen Blumenarrangement setzt dieser Bundeswehrsoldat positive Akzente im grauen afghanischen Kriegsalltag. Mit der linken Hand hält er gemäß Dienstvorschrift seinen Penis. (Spiegel-Online 2006)

Soldat
Noch mehr Mitmenschlichkeit ist eigentlich undenkbar: Mit einem geschickten Kannenmanöver rettet dieser Bundeswehrsoldat einen Kabuler Straßenbaum vor dem Vertrocknen. Dafür lässt er sogar für einen kurzen Moment seinen Penis los. (Spiegel-Online 2006)

Soldat
In Punkto Gesetzestreue stellt dieses Schockfoto alles bisher Dagewesene in den Schatten: Mit der Linken zieht dieser Bundeswehrsoldat in bester demokratischer Tradition einen Parkschein, mit der rechten signalisiert er den Afghanen: „Ihr schafft das (mit der Demokratie)!“ Sein Penis genießt die kleine Auszeit. (Spiegel-Online 2006)

13 Gedanken zu “Konkurrenz

  1. Das Kopieren zu kaputtendorf hat sich gelohnt. Auf Spiegel Online ist der Beitrag wieder verschwunden
    (war ja auch als „nur für kurze Zeit“ angekündigt.
    Ob da ein Satire- oder ein Pornoparagraph zugeschlagen hat, ist nicht ersichtlich…

  2. Glückwunsch, du hast die Zensoren von SpOn sauber ausgebremst. Dein Einverständnis vorraussetzend poste ich deinen Link auf meiner HP.

  3. Pingback: Spam von Spiegel Online auf Augs.blog

  4. danke! danke! danke!!! nachdem die schwachmaten vom spiegel eingeknickt sind.. super!!

  5. Kaum zu glauben, was unsere Bundeswehr heute zu leisten imstande ist! Ich war auch Mitglied, aber habe damals nie gelernt, meinen Penis so gut zu sichern! Danke für diese Anregung.

  6. DA SÄHT MAN MAL WÄDER, WÄ GOT ONSERE JONGS AUCH ÄM AUSLAND ÄHREN MANN STÄHEN! RECHT SO!!!! ÄM SÄNNE DÄS DEUTSCHEN VOLKSBRAUCHTOMS!

  7. Pingback: Zeddi.de » Blog Archive » Spam bei SPON

  8. ihr dreckssäcke, wenn man nichts gegen eine so anständige institution wie das landeseigene militär, das dem schutz von land und bevölkerung dient in der hand hat kommen eben solche geschmacklosigkeiten, hohn ist das brot des dummen, ihr solltet euch was schämen, ihr zugekifften idioten!

  9. Diesen Inhaber der Seite sollte man Anzeigen !
    Und dankbar seid ihr , die Deutschen Soldaten sind für euch im Krieg , werden erschossen und ihr macht euch über sie lustig! Sowas wir euch ist das letzte. Ich schäme mich für euch!

    Ich stimme „DeutscherPatriotischerSoldat“ zu!

  10. Dies ist DEFINITIV kein echter Bundeswehr Soldat! Weder Dienstgradschlaufen auf den Schultern, noch original Bundeswehr Kleidung!!! Ich verstehe den Sinn dieser Bilder bzw. der Bildunterschriften sowieso nicht!!

    Dieses Outfit kann man für 90€ im Internet bestellen (original BW Standard, billiger geht’s immer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.