O’Reilly eBooks fast geschenkt

Wie ich vor zwei Tagen festgestellt habe, gibt es im iPhone App Store viele O’Reilly Bücher als „App“, das heißt man bekommt das eBook und einen brauchbaren eBook-Reader in einem Paket. Und das ganze zu einem wirklich günstigen Preis, z.B. „Erlang Programming“ für nur 4 EUR (bzw. 5 USD). Man vergleiche: bei O’Reilly auf den Webseiten kostet das gleiche Buch 40 USD! (Zugegebenermaßen dann in mehreren Formaten.) Ich habe mich natürlich erstmal gefreut, dass wir iPhone Benutzer mal wieder bevorzugt werden und deutlich weniger zahlen müssen als der gemeine Mob die Benutzer anderer Plattformen. (Mehr können wir uns ja auch nicht mehr leisten, haben wir doch unser ganzes Geld schon auf dem Apple-Altar geopfert.)

Das schöne ist aber: das ist nicht nur für iPhone Benutzer interessant! Denn letztendlich ist diese App nichts anderes als eine Zip Datei in der ein eBook-Reader und das eBook selbst im ePub Format enthalten ist. Es gibt ausdrücklich keinerlei DRM Schutz bei den Apps und O’Reilly selbst beschreibt, wie man die ePub Daten aus der App extrahiert. Man sollte also auch ohne ein iPhone zu besitzen die Bücher über iTunes kaufen können, und die extrahierten ePub Daten auf dem eBook-Reader der Wahl lesen können. (Oder muss mit iTunes ein iPhone verknüpft sein, bevor man Apps kaufen kann? Das wäre noch zu prüfen.)

Ich frage mich, ob das schlicht ein Fehler ist (denn selbst wenn man sich den gleichen eBook Reader als stand-alone App runter läd, kostet das Erlang Buch im integrierten „Bookstore“ wieder 40 USD) und es nur eine Frage der Zeit ist, bis das behoben wird, oder ob das wieder mal ein Fall von verquerem Marketing ist, bei dem man als Käufer mit dem entsprechenden Quäntchen Information viel Geld sparen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.