Sea Monkeys – Kennt Ihr die noch?

Ich hab mir seinerzeit (Anfang der 80er Jahre) aufgrund dieser Anzeige die possierlichen Tierchen (naja, das war nur eine Tüte mit Eiern) samt Miniaquarium und Supernahrung bestellt. Leider hatte ich immer nur eine trübe afunktionelle Biosuppe statt bockspringender Sea-Monkeys in meinem Wasserbehälter. Mist…das sah auf dem Werbefoto alles so süüüß aus.

PS: Heutzutage gibt es die Sea-Monkeys leider nicht mehr, da sie Anfang der 90er-Jahre durch die Land-Makaken vertrieben wurden.

6 Gedanken zu „Sea Monkeys – Kennt Ihr die noch?

  1. Womit die deutschen Kinder früher gespielt haben überrascht mich immer wieder. Bei uns da drüben ist alles anders. Nix mit komischen Eiern und geschlüpften Monster-See-Makakken. Zu meiner Zeit hatte ich, so wie alle anderen 5-Jährigen in Asien, Videorekorder noch schnell vor dem Schlafengehen zusammengebaut. Und ganz nebenbei haben wir noch Seidenrauben gezüchtet. Das waren noch Zeiten…

  2. Tja, schon damals war es etwas teurer, wenn man sich nicht informieren konnte… =8-)
    Damals wie heute waren Sea Monkeys nix anderes als Artemia salina, das Salinenkrebschen. Wenn man die auf einem Fensterbankaquarium hält hat man neben der Initialfütterung eigentlich nix mehr zu tun ausser saubermachen.
    Wen’s interessiert: Plastikaquarium (2-5 l) und Artemiaansätze gibt es in jedem Zooladen für wenig Geld… Und wem das Salzwassergepansche zu viel wird darf sich mal nach „mexikanischen Kampfkrebsen“ erkundigen (Hyalella azteca) die sind genauso lustig, kloppen sich aber auch noch =8_)

    Bye

    Derk

  3. Aber die Werbung für die Krebse fand ich damals so genial ansprechend.

    „Wenn ich mir das kaufen lasse, habe ich eine kleine Familie von Unterwasseräffchen bei mir zu Hause im Wasserglas…BOCKSPRINGEND. Das will ich haben.“

    Ich finde die Werbung bis heute irgendwie genial (irreführend).

    Ich meine, dass die Sea Monkeys auch nichts anderes waren, als die Urzeitkrebse im Yps, übrigens das am meisten vertretene Gimmick in der Känguru-Wochenschrift.

    Paul

  4. @jenny: Willst Du mich heiraten? Habe wenig Zeit. Sonntag 10:00 Aral-Tankstelle?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.