Würden Sie diesen Mann in Pflege nehmen während seine Katze auf Reisen ist? (Wdh. vom 21.Aug 2005)

… weil nicht adäquat auf meinen Chuck Norris-Artikel eingegangen wurde, kommt jetzt nochmal ( nach überstandener Häck- und Vandalismusattacke durch zwei Personen deren Namen nicht genannt werden sollen ) ein Klassiker:

Kleine Zusatzfrage: „Wieviele Krawatten trägt dieser Mann?“

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Wurst von Paul. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

14 Gedanken zu „Würden Sie diesen Mann in Pflege nehmen während seine Katze auf Reisen ist? (Wdh. vom 21.Aug 2005)

  1. Ich fühle mich durch diese bildliche Darstellung eines Irren zutiefst in meinen säkularen Gefühlen verletzt und fordere daher das rituelle Niederbrennen des Türvorlegers des Urhebers dieses Artikels! Und im übrigen bin ich der Meinung das Kathargo zerstört werden sollte!

  2. liebe freunde, ihr wißt wahrscheinlich nicht mehr wer ich bin, das ist aber auch nicht so schlimm, denn das frage ich mich selbst auch oft. ich weiß, wo ihr wohnt, aber ihr wißt nicht, wo ich wohne. ich habe keinen flugschein, aber eine bahncard. und einen türvorleger. aber ich will nicht, dass er brennt.
    viele liebe grüße

  3. Ich bekenne mich des groben Unfugs schuldig. Ihr
    wißt doch, ich bin auch nur ’n A….

  4. @Herr Lehmann: …’n Arzt? Das ist doch keine Entschuldigung, diesen armen Katzenman zu verunglimpfen… Ich bin sehr entsetzt über die moralische Grundattitüde, die sich hier eingenistet hat.

  5. Wisst Ihr, was Ihr mich alle mal könnt, Ihr Pauls der Welt???
    In diesem Sinne
    Frohe Ostern

  6. @Herr Lehmann: Nur weil Sie noch nicht verheiratet sind, haben sie noch lange nicht das recht sich dergestalt über einen einfachen Mann, der eine Stoffkatze besitzt, zu echauffieren. Ich konzediere nicht mit dieser Grundhaltung zu anderen Menschen und den intersozialen Gepflogenheiten die Sie hier höchstpersönlich an den Tag legen.

  7. ich weiß nich warum ihr euch so aufregt.es is einfach n guter kommentar zu dem bild.und ich bezweifle das er urheber dieses artikels das foto selbst gemacht bzw ins internet gestellt hat.oder?ihr regt euch umsonst auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.