Freie Republik Germershausen ausgerufen

Göttingen (tdk) Heute Nacht wurde vom Balkon eines Appartmenthauses in der Bürgerstraße aus überraschend die Freie Republik Germershausen ausgerufen. Der Bewohner Paul K. begann gegen 1:45 Uhr die Proklamation der Gesetze der neuen Republik auf seinem Balkon. Verboten sei ab sofort Armut, Krankheit und schlechte Laune. K. verbot außerdem ab sofort jegliche Art bewaffneten Konfliktes und erklärte das ab Sonntag 14:00 Uhr Ortszeit der Weltfrieden zu herschen habe. Anschließend sang er mit einer Alditüte auf dem Kopf als Insignie der Macht seinem neuen Volk Lieder mit beruhigenden Texten der Art es müsse sich nicht fürchten, da er es vor allem Übel beschütze.

Die von Nachbarn, die die bahnbrechenden Verkündigungen irrtümlich für ruhestörenden Lärm hielten herbeigerufene Polizei wurde von K. zunächst mit den Mitteln der republikanischen Arme zurückgehalten und mit Papiertaschentüchern und Löschpapier beworfen. Um eine Deeskalation der Situation zu erreichen verkündete K. jedoch kurzerhand eine Genernalamnestie für alle Staatsbüttel, die von ihrem falschen Tun ablassen, der alten Okupationsregierung entsagen und sich in den Dienst seiner neuen und einzig legitimen Regierung stellen.

Aus noch nicht vollständig geklärten Gründen befindet sich K. derzeit an einem sicheren Ort. Die Geschäfte der freien Republik Germershausen werden derzeit von einer Notregierung bestehend aus dem Wäschetrockner von K. geführt, die im Augenblick die Aufnahme von diplomatischen Beziehungen mit nebengelegenen Häusern vorbereitet.

14 Gedanken zu „Freie Republik Germershausen ausgerufen

  1. oh mein gott..

    das passiert in letzter zeit häufiger, ode? auf dem kirchentag hat jemand in meinem nachtquartier auch eine republik ausgerufen. ich glaube sogar auf französisch. aber danach isser wieder eingeschlafen…

  2. Wenn Du da Kontakte herstellen könntest, wäre das interessant. Man könnte sich dann gegenseitig diplomatisch anerkennen und ein kulturelles Austauschprogramm vereinbarn!

  3. LIEBE BÜRGERINNEN UND BÜRGER, ICH BIN EUER NEUES STAATSOBERHAUPT UND WERDE EUCH AB SOFORT REGIEREN: MOMENTAN BIN ICH ALLERDINGS ZEITLICH SEHR INDISPONIERT UND GEBE DIE FÜHRUNG DER STAATSGESCHICKE AN EINEN STAATSEKRETÄR AB. BITTE VERHALTEN SIE SICH RUHIG, FOLGEN DEN ANWEISUNGEN, DIE PER MEGAPHON DURCHGESAGT WERDEN, DANN WIRD IHNEN NICHTS PASSIEREN… ICH MUSS WEG…

  4. Ich werde nun die Staatsbürgerschaft der Bundesrepuplik Deutschland
    niederlegen und beantrage die Staatsbürgerschaft
    von Germershausen. Selbstverständlich bewerbe ich mich hiermit auch um die Stelle des Hofkapellmeisters und schlage vor, im Radio der Republik nur noch Lieder meiner Band zu spielen…

  5. @Hofkapellmeister Peti I.: SO SEI ES! IM ÜBRIGEN BIN ICH DER MEINUNG, DASS WEENDE ZERSTÖRT WERDEN MUSS.

  6. Ich finde diesen Bericht köstlich formuliert. Tdk sollte sofort zum Vollzeitschriftsteller werden.

  7. @euer King: Wenn du eine neue Republik ausrufst,vergiss nicht auch ’ne neue Fussballmannschaft auszurufen. Gegen Italien 4-1 zu verlieren ist nicht toll wenn die WM hinter der Tür stehen 😛

  8. Noch viel schlimmer wäre es, wenn die WM VOR der Tür stehten würde. Gott sei Dank dass es nicht so ist…
    😉

  9. Pingback: kaputtendorf » Sealand

  10. Hallo Genosse Staatspräsident der Freien Republik Germershausen!

    Wir, der 13te Jahrgang des Gymnasiums Athenaeums Stade, planen im Mai bis Juli 2009(Jahr 0 der athenaeischen Zeitrechnung) die Volksrepublik Athenaeum auszurufen. Wir würden Sie bitten uns als Staat anzuerkennen um das Projekt zu legalisieren. Es liegen Visa (unbefristet) für 15 Diplomaten Ihres Staates bereit. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit eine Botschaft auf unserem Staatsgebiet einzurichten.

    Mit freundlichen Grüßen

    das Außenministerium der zukünftigen Volksrepublik Athenaeum

    „Yippie Yippie Yeah, Yippie Yeah, Krawall und Remmi Demmi!“ (Auszug aus der Hymne)

  11. Liebe Volksrepublik Athenaeum,
    zunächst möchte ich Sie auf das herzlichste Beglückwünsche zur geplanten Gründung eines eigenen Steuerparadieses mit angeschlossener Bildungsanstalt des öffentlichen Rechts. Links davon kann allerdings, wenn man sich mal die Mühe machen würde, oder wenigstens wöllte, dann würde man nicht nur jetzt gerade, sondern auch insbesondere, und das meine ich nicht nur so, sondern vor allem deshalb auch weil wir dem normalerweise viel zu wenig Aufmerksamkeit widmen.
    Jedenfalls ist es meine traurige Pflicht auf den Folgeartikel hinzuweisen. Als Exklusivberichterstatter der Republik befinde ich mich im Augenblick quasi einer Exilsituation mit eingeschränkten Arbeitsmöglichkeiten. Ich freue mich deshalb Ihnen mitteilen zu können, dass mein 15-köpfiger Mitarbeiterinnenstab sich gerne mit den besonderen Bedingungen der Volksrepublik Athenaeum als befreundetem Staatsgebilde auseinandersetzen möchte. Insbesondere interessieren sich unsere Leser natürlich für die Situation des rotgeäderten Feldgunk, eines oft unterschätzten und gerne vergessenen Bewohner zahlreicher Bücherkisten und Umkleidekabinen. Genießt der Feldgunk das allgemeine Wahlrecht und wieviel Kabinetsposten ihrer Regierung werden mit Pfannkuchen besetzt sein?
    Natürlich wünsche ich Ihnen nur das herzlichste Dings für ihre Republikgründung und vor allem für Ihre Zeitrechnung, mit der Sie sicher noch viel Freude haben werden. Natürlich könnte ich auch einen befreundeten Hersteller von Eierkochern und Eintagsuhren empfehlen, der die nötigen Zeitmaß und -vertrinkungsinstrumente für Ihre neue Zeitrechnung herstellen und zu quasi Spottpreisen liefern könnte.
    „Niemand hat die Absicht eine Volksrepublik zu gründen“
    Insbesondere aber nicht zuletzt möchte ich deshalb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.