Kapitänspatent für leicht zu steuernde Hochseeschiffe


Prüfungsfahrten wo andere Leute Urlaub machen (auch wenn das Idyll etwas durch die Autobahn gestört wird. Aber die fällt kaum auf, oder?)


Der Ort der peinlichen Befragung: Die KANTINE der Polizeischule


Held nach Abgabe eines Prädikatprüfungsbogens


Patentanwärter mit Fahrt durch das Wasser


Woran erinnert uns das? Carmen Ibanez!

Frage: In welchen Fällen dürfen Sie weder ein Sportboot führen oder dessen Kurs oder Geschwindigkeit selbständig bestimmen noch ein Wassermotorrad oder ein Segelsurfbrett fahren?

Antwort: Wenn ich infolge körperlicher oder geistiger Mängel oder infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel in der sicheren Führung behindert bin.

7 Gedanken zu “Kapitänspatent für leicht zu steuernde Hochseeschiffe

  1. Männer wie Ihr habt die Meere bereist,
    neue Welten entdeckt und uns erst zu dem
    gemacht, was wir heute sind.
    Danke

  2. Hier sei angemerkt, dass ich – ob der Prüfungssituation und dem damit einhergehenden Grundgehorsam (Bild 4) – die von Land zugerufene Aufforderung „Mensch, lächel doch mal!“ sofort als Befehl auffasste und exzessiv lächelte (ein Bild später). Dies hatte zur Folge, dass meine Aufmerksamkeit für die eigentlich in diesem Moment durchzuführende Prüfungsaufgabe – das Anlegen gegen den Strom – nicht mehr voll gegeben war und ich den Zweitversuch in Anspruch nehmen musste (letztes Bild).

  3. glückwunsch!

    wann geht es denn das erste mal auf grosse fahrt?

    p.s. wer kann das längste wort mit donaudampfschifffahrtskapitän???

  4. Auch von mir Glückwünsche (etwas verspätet)!! Und natürlich fällt die Autobahnbrücke nicht auf — ist ja die Eisenbahnbrücke davor! 😀

  5. Oh je, ist ja von der anderen Seite fotografiert, sehe ich gerade, also ist die Eisenbahnbrücke nicht so richtig zu sehen — naja, macht auch nix.

    Auf jeden Fall Mast- und Schotbruch und imer ein Fußbreit Wasser unter dem Kiel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.