Warum…

…sieht denn auf dem Mac immer alles besser aus? Ja, ja, alles vektorbasiert, ich weiss, aber früher war das eigentlich immer eher ein Zeichen dafür, dass es schlechter aussieht, da das skalieren bei kleineren Schriften nicht gut funktionierte. Antialiasing ist natürlich wichtig. Das war doch aber schon bei NT 4.0 einzuschalten, warum ist das jetzt bei meinem XP/Firefox nicht standardmäßig aktiviert? Selbst der große „kaputtenblog“ Schriftzug ist manchmal nicht AA’d, wobei er das jetzt im Moment hier bei mir doch wieder ist. Ich blick nicht durch. Ich werde mal ein paar Screenshots machen bei Gelegenheit. Die Schrift und alles ist viel weicher. Wenn das so weiter geht, kann ich mich von Apple bezahlen lassen. Naja, vorrausgesetzt irgend ein Schwein liest das hier überhaupt…

Ein Gedanke zu „Warum…

  1. Ok, wenn ich über „Eigenschaften von Anzeige“ -> „Darstellung“ -> „Effekte“ die Methode „Cleartype“ für Kantenglättung auswähle, geht das schon mal in die Richtung. Aber irgendwie sieht es dann bei Windows ziemlich unscharf aus, so dass ich jetzt weiss, warum das standardmäßig ausgeschaltet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.