Debattier Klub

mmhhh....

..so ihr Blogger- laßt die Hirnströme fließen. Was will uns der Künstler mit diesem Satz wohl sagen.
Wer es rauskriegt, kriegt ein Erdbeereis von mir.
Über andere Geschmacksrichtungen läßt sich bei gegebenen Anlaß noch verhandeln.

12 Gedanken zu „Debattier Klub

  1. Das war doch einfach, Bine-Babe:
    Es geht um ein weibliches Substitut für ein Ding aus Daunen mit besserer Wärme- oder Schallisolation und schlechterer Eigenschaft bei der Verringerung von Schwingungsamplituden, als das Originalding ohne Daunen.
    Ich nehme 1 Kugel Kartoffelsalat.

  2. Tut mir leid, aber ich kann optisch nicht ein einziges Wort verstehen, obwohl ich schon auf 2 µm an den Bildschirm herangerückt bin. Aber ich vermute die Lösung heisst:
    Heizdecke oder Kühlkissen oder Wühlrispen
    Vielen Dank für das schöne Interrogativ- Spiel!

  3. Okay, es geht um ein Substitut für Daunendecken. Daunendecken sind im Naturzustand eher dick und haben daher sehr gute Dämpfungseigenschaften. Wenn mal also abends noch mit der Taschenlampe unter der Bettdecke liest, wird jeglicher Schall bis zur Unhörbarkeit gedämpft und die Monster unter dem Bett denken man schläft schon und kommen raus. Selber hört man die Monster die unter dem Bett hervorkriechen aber auch nicht mehr, weil ja der Schall gedämpft ist. Wenn man tatsächlich unter der Decke schläft sorgen die guten Dämpfungseigenschaften dafür, daß die im Schlaf auftretenden Dämpfe auch nicht mehr unter der Decke hervortreten, so daß, falls man versehentlich im Schlaf mit dem Kopf unter die Decke kommt, Verdämpfungsgefahr besteht.
    Der sogenannte „Künstler“ wirbt hier ganz einfach für ein leichteres Material mit einem höheren Diffusionskoeffizienten als Daunen, durch das die Dämpfe und der Schall viel besser durchdiffundieren können.
    Für den Dammbau der südvietnamesischen Dammbiber sind beide Materialien gleich gut geeignet, weil es beim Dammbau nur auf die dämmende Wirkung gegen Wärme und Wasser ankommt. Daunen haben erwiesenermaßen hervorragende Dämmeingenschaften: Wie jeder Bettnässer bestätigen kann, tropft das Missgeschick immer nur durch die Matratze auf den Boden, aber niemals durch die Daunen an die Decke weil die Daunen so schön dämmen.

    Ich hätte gerne eine Kugel Pommes mit nem ordentlichen Schlag Majo!

  4. Schonwieder treibt sich das debat hier herum?! Ich frage mich, warum dieses Tier hier mehrmals seine Spuren hinterläßt und bei mir noch nie… *vorwurfsvoller Blick ins nichts gerichtet*
    Nun denn um ihm auf die Schliche zu kommen, entfernte ich einigen Fliegendreck von meinem Monitior. Dennoch die Spur war unscharf. Es scheint von sich zu behaupten die Flugeigenschaften eines Gefieders (z. Bsp. Kopfkissen) und eines Dampfbügeleisens auf sich zu vereinen. Gibt es schußsichere Kopfkissen?

  5. Ich weiß um was es geht, es geht um doppelwandige Thermogehältnisse (?), also Schlafsäcke. Ich nehme eine Kugel Bratkartoffel.

  6. Paul so geht das nicht. Das ist unlauterer Wettbewerb und außerdem gibt’s Zeugen.
    Ich verteile nun die Podiumsplätze.
    1 Platz: Thomas the almighty ( ich hab gebrüllt vor Lachen, dankeschön)
    2 Platz: Paul the Generiker
    3 Platz: Herr Lehmann dafür das er da war

    und Chekov, naja, ich glaube du solltest professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.
    PS:
    Ich kaufe nur Geschmacksrichtungen die wirklich existieren. ICH VERSCHERZE ES MIR DOCH NICHT MIT MEINEM ITALIENER WEGEN EUCH!

  7. Bine, Bine, Bine, Dein Spiel ist schnell durchschaut… Nunja, vielleicht bekommst Du ja beim nächsten ‚Gewinnspiel‘ die Möglichkeit mich zum Eis einzuladen…

  8. Ich hätte ja gerne mitgemacht, aber die Gefahr, „ein Erbeereis“ zu bekommen, war mir zu groß. Was ist das??? Ein Erbeer-Eis oder ist der unbestimmte Artikel im falschen Genus und es liegt zusätzlich ein Rechtschreibfehler vor, so dass es sich um Erbe-Reis handelt? Das wäre mir zu alt. Wenn Ihr nächstes Mal einen vernünftigen Gewinn ausschriebet, machte ich sogar mit 😉

  9. Elefant!
    Zu spät einloggen und dann auch noch mit Steinen schmeißen.
    Genus oder Genuß?
    Ich werde es unverzüglich ändern. Danke, jetzt ist meine kleine Welt wieder komplett.

  10. @Zärah: Also, jetzt wo Du es sagst… ein Glück habe ich nicht gewonnen und muß ein Erbeirgendwas essen. Ich wäre schön bei meiner Eis-Lieblingsgeschmacksrichtung Kartoffel geblieben.
    Schubbs Euern Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.