Google-Werbung

Da sich Chuck Norris größter Beliebtheit erfreut, habe ich mal ein paar Google-Anzeigen geschaltet. Leider erlaubt Google maximal 3 Anzeigen pro Seite. Ich hätte sie ja so gerne erheblich mehr damit vollgerotzt. Naja, wenn da mal tatsächlich Kohle bei rüberkommt, versaufen wir das natürlich gediegen miteinander.

Interessant ist, was für Anzeigen so bei uns geschaltet werden: Chuck Norris, Rechtsberatung und Haarwuchsmittel…

4 Gedanken zu „Google-Werbung

  1. Mich freut auch zu sehen, dass Werbung fuer Deutschland-Russland Politik geschaltet wird 🙂

  2. @Krischan: Was installierst du dir auch so ein Zeug. Dann ist doch klar, dass Du die Anzeigen nicht sehen kannst… Wir haben übrigens schon $2,15. Ab $100 wird ausbezahlt.

  3. Die Google-Anzeigen sind aber nicht schön zu lesen! Dafür würde ich als Werbetreibende nicht zahlen!
    @Herr Blogwart: kannst du da nich nen bisserl „Rücke-Rücke“ machen oder ist das technisch nicht möglich? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.