Endlich…


… war das Wetter nach vier Tagen – die wir mit Ausflügen um den See und nach Mailand und mit trotzdem segeln und nass werden verbracht haben – wieder mal schön und mit kräftigem Wind perfekt zum Segeln. Leider sind es nur noch zwei Tage und heute ist es wieder schlechter. Schade. Schade auch, dass ich von hier aus Klaus‘ demoralisierende Kommentare zu meinen Bildern nicht lesen kann. 😉

Endlich…


… haben wir einen Platz für das Boot gefunden. Nach einem anstrengenden Tag ist der Motor gereinigt, das Boot zu Wasser gelassen und aufgeriggt und Chen durch eine Überdosis Crevetten mit Ausschlag versehen. Der Segelclub ist sehr nett und hat einen schönen Ausblick. Morgen stechen wir in den See.

blog.katzendorf.de

Leute!
Das mit den Katzenbildern muß jetzt ein für alle Mal beendet werden.
Das artet ja aus!
Das ist NICHT MEHR NORMAL!
Protestaktion:
Ganseliesel:11.08.05
11.30Uhr
bringt soviel bekannte und verwandte Hunde (nicht, daß ich die besser fände, aber es wirkt!) wie möglich mit!

Hier (mit media player öffnen) noch ein Schmankerl zum Abschied, für alle Katzenfans.

Achtung, Achtung

aufgrund eines bedauerlichen Betriebsunfalles sind Bilder aus den folgenden Artikeln abhanden gekommen. Ich bitte um erneutes hochladen:

  • http://blog.kaputtendorf.de/archiv/2005/07/02/original-american-german-gold-bears-made-in-hungary/
  • http://blog.kaputtendorf.de/archiv/2005/07/03/beruhmter-kunstler-schon-wieder-am-kiessee-aufgetreten/
  • http://blog.kaputtendorf.de/archiv/2005/07/04/cync-contest-2005/
  • http://blog.kaputtendorf.de/archiv/2005/07/06/wir-sind-jung-und-wir-machen-uns-sorgen-uber-unsere-chancen-auf-dem-arbeitsmarkt/
  • http://blog.kaputtendorf.de/archiv/2005/07/14/vergleichsbild
  • http://blog.kaputtendorf.de/archiv/2005/07/15/the-bartel-bitch-project/
  • http://blog.kaputtendorf.de/archiv/2005/07/23/kitty-diary-day-one-first-blood/

Ich möchte jetzt kein Rumgeheule hören… Wenn ihr immer schön Bilder mit maximal 550 Pixeln Breite hochgeladen hättet, wäre das garnicht erst passiert. Also nochmal hochladen oder lassen. Wie gesagt: maximale Breite: 550 Pixel!

Hello Kitty

Holly fühlt sich inzwischen wohl bei der scharfen Frühlingsrolle und muss sie nicht mehr kratzen, damit sie ihre Ruhe hat.
Da ich heute ein tolles Buch über das Verhalten von Katzen bekommen habe, weiß ich, dass Holly sich immer sehr freut, wenn Paul, der immer laut und lange redet (und oft wie ein Hund bellt), endlich nach hause geht. Und eine falsche Maus aus der Tierhandlung unter dem Teppich kann sie dazu bringen, wie ein Breakdancer zu tanzen.
Ich war sehr gerührt, als sie neulich mich aus dem Schlaf wach geleckt hat und ihren Kopf gegen meinen gedrückt hat wie in der Sheba-Werbung. Dabei hatte ich nicht mal Futter für sie…